Start

Suche

Besucherstatistik

Zugriffe seit dem 01.05.2009
Heute:75
Gestern:432
Diesen Monat:6095
Besucher gesamt:594855

Willkommen bei Slow Food Sachsen
9. SF-Kochkurs am 03.01.2017 PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Marion Kunze   
Montag, den 09. Januar 2017 um 14:41 Uhr

The same procedure as last year?

Nicht ganz, obwohl die Anzahl der Kochkurse darauf schließen ließe.

20 Hobbyköche, darunter zwei Lausitzer und zwei Leipziger, trafen sich diesmal im MILANOküchen.werk im Industriegelände. Uwe Marten, ein erfahrener, experimentierfreudiger Koch, der unter Slow Food-Mitgliedern bestens bekannt ist, hat die Auswahl seines Menüs in Teilen an die Produktküche des Dresdner Königshofes um 1870 angelehnt. So zum Beispiel eine Geflügel-Königin-Hühnersuppe, die mit einer klaren Geflügelkraftbrühe mit Ei-Royal konkurrieren musste. Je nach Geschmack tendierte die Wahl der Anwesenden auf die eine oder andere Suppe. Einig waren wir uns alle beim Genuss der Vorspeise, einem Salat von Chinakohl und Feldsalat, verfeinert  mit Walnüssen, Orangen, Grapefruit, Datteln und Ingwer, mit zarter Entenbrust und Muschelschaum vom Chef kreiert. Ein wunderbares Geschmackserlebnis.  Der Hauptgang umfasste zart gebratene Schnitzelchen vom Kapaun auf tomatierter römischer Sauce und Spinattorte. Das Dessert, bestehend aus einem Orangengelee, in dessen Mitte eine Pastete mit Esskastanienmus als Türmchen stand, garniert mit feinem Schokomousse und Granatapfelkernen, bildete einen genussvollen Abschluss des Menüs.

Alles in allem waren wir zufrieden, aber wir Hobbyköche hätten uns gern handwerklich mehr einbringen wollen. Das können wir ganz bestimmt im nächsten Jahr, wenn es am 9. Januar wieder heißt:

The same procedure as last year?

05.01.2017 von Marion Kunze

 

Fotos und Rezepte abrufbar unter: https://www.dropbox.com/sh/ivxb4v9jweotisf/AACul7cg0MCXXa0kBkjEZCina?dl=0

 
HAUS-GARTEN-FREIZEIT 11. - 19. Februar Leipzig PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Mandy Kreisl   
Mittwoch, den 04. Januar 2017 um 12:15 Uhr

Slow Food – Genuss mit Bedacht

http://www.haus-garten-freizeit.de/neuigkeiten/slow-food--genuss-mit-bedacht/548574

Für Genuss mit Bedacht steht auch das Slow Food Convivium Leipzig-Halle. Der Verein trägt unter anderem zur Bewahrung lokaler und heimischer Lebensmittel bei, schützt vom Aussterben bedrohte Tierrassen, Pflanzenarten sowie traditionelle Lebensmittel und tritt für eine nachhaltige Landwirtschaft ein. Für die Besucher der HAUS-GARTEN-FREIZEIT heißt das: Genuss mit Bedacht!

Weltweit umfasst das Slow-Food-Netzwerk eine Vielzahl von Menschen, die sich mit Überzeugung und Leidenschaft für gutes, sauberes und faires Essen einsetzen. Thomas Marbach von der ANSTALT für Koch- und Lebensmittelkultur vertritt die Erzeugergemeinschaft aus der Region auf dem Slow Food-Messestand. „Zusätzlich leistet Slow Food Sinnes- und Geschmacksbildung, um Verständnis und Freude an der geschmacklichen Vielfalt aufzubauen“, erklärt er. Der Verein tritt für den Erhalt der biologischen und kulturellen Vielfalt ein, fördert eine ortsnahe sowie verantwortungsbewusste Lebensmittelerzeugung und bemüht sich um den Erhalt der lokalen Küche. „Denn Leipziger Allerlei, Lerchen und Schlackwurst sind nicht alles, was die Region zu bieten hat“, verrät Marbach. Auf dem Messestand wird eine Landhausküche nachgestellt, in der die Produkte der verschiedenen Erzeuger präsentiert werden. „Die Besucher erhalten ihr persönliches Slow Food-Holzbrettchen mit verschiedenen Probier-Bemmchen. Zusätzlich plant Slow Food jeden Tag verschiedene Aktionen und Workshops. „So kann man mit dem Landgut Nemt Käse herstellen, mit der Hofmolkerei Bennewitz buttern, mit dem Mikroskop den lebendigsten Käse der Welt entdecken oder beim Linke Hof aus Baalsdorf am Fermentier-Workshop teilnehmen. Der Bioland-Gartenbaubetrieb Herbarium stellt The Food Assembly vor, einen wöchentlichen Pop-Up Markt für Produkte von regionalen Erzeugern. „Dieses neue Konzept der Direktvermarktung kombiniert den Online-Shop mit einem Bauernmarkt“, berichtet Marbach. Kleine Genussfreunde sieben mit Sanisal Salz aus großen Salzblöcken und entdecken Nahrungsmittel anhand eines Sinnesparcours völlig neu. „Alles in allem freuen wir uns, dass die HAUS-GARTEN-FREITZEIT noch ein wenig grüner wird“, unterstreicht der Qualitäts-Coach und Genuss-Botschafter.

 
Slow Food Genussführer 2017/18 - Überreichung der Urkunden durch das Convivium Lausitz PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Samstag, den 24. Dezember 2016 um 00:00 Uhr

Der „Genussführer“ ist kein herkömmlicher Restaurantführer, sondern Ergebnis der Arbeit von über 500 ehrenamtlich tätigen Slow Food-Mitgliedern, die nach den Kriterien „gut, sauber & fair“ die besuchten Betriebe auf Herz und Nieren prüfen. Empfohlen werden

Weiterlesen...
 
Stammtisch im Dezember PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Ines und Kai Brinckmann   
Donnerstag, den 15. Dezember 2016 um 18:26 Uhr

Liebe Freunde,

angesichts der vielen Termine in der Vorweihnachtszeit lassen wir den Stammtisch von Slow Food Dresden im Dezember ausnahmsweise ausfallen. Wir wünschen Euch Allen eine geruhsame und genussvolle Weihnachtszeit und freuen uns auf ein Wiedersehen im Neuen Jahr!

Ines und Kai Brinckmann

 
Genuss pur im „Genuss-Atelier“ - Weihnachtsfeier am 8. Dezember 2016 PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Marlies Fuchs   
Dienstag, den 13. Dezember 2016 um 11:46 Uhr

Das Wort „Genuss“ im Namen zu haben, ist ein Versprechen. Und das wurde nicht nur eingelöst, sondern weit übertroffen bei unserer Weihnachtsfeier in den liebevoll restaurierten Kellergewölben. Zwar schlug die Grippewelle auch bei uns zu und wir waren deshalb nur ein kleiner, feiner Kreis. Aber wir konnten schwelgen in den unterschiedlichen Geschmacksexplosionen im „Genuss-Atelier“ Dresden. Liebevoll bis außergewöhnlich angerichtet unter Einbeziehung von Naturmaterialien wie Borke, Zapfen u.ä. ging es von einer kulinarischen Entdeckung zur nächsten. Consommé von der Gans, Rinderbäckchen oder Saibling, selbst gebackenes Brot mit luftig-fluffigem Gänseschmalz oder süße Verlockungen zum Nachtisch – regional und saisonal ist im Slow Food-Restaurant-Team um Nicole und Marcus Blonkowski Prinzip. Zudem wurde eine Verlockung nach der anderen kompetent-humorvoll gereicht.
Der Begriff „Atelier“ ist übrigens in zweifacher Hinsicht zu verstehen. Auch die Kunst, die man in den einzelnen Gewölben betrachten kann und die im angenehmen Kontrast zum Sandstein steht, hat uns gut gefallen. Also Genuss nicht nur für den Gaumen, sondern auch das Auge wird verwöhnt.

 
Tischlein deck Dich oder was eine Kaffeekanne über die gesellschaftlichen Verhältnisse aussagt PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Sonntag, den 20. November 2016 um 00:00 Uhr

22 Mitglieder und Interessenten von Slow Food besuchten am 14.11.2016 Schloss Krobnitz im Landkreis Görlitz. Los ging es mit einer Besichtigung der Sonderausstellung "Zu Tisch" welche

Weiterlesen...
 
Mit frischer Pasta gegen die Großen Druckbutton anzeigen? E-Mail
Montag, den 31. Oktober 2016 um 00:00 Uhr

Marina Nemirovsky ist die Frontfrau von Pasta Fantastika und Mitglied bei Slow Food Lausitz. Kürzlich stellte die Sächsische Zeitung sie im Rahmen ihrer Initiative "Kauf lokal" vor (Link zum Beitrag).

Marina berichtete nicht nur von ihrer Arbeit im Spannungsfeld zwischen einem "guten regionalen Erzeugnis" und den Anforderungen der Supermärkte, sondern auch von ihrem Engagement für Slow Food.

 
Convivium Leipzig-Halle Bioschweinschlachtung in Elsnig PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Mandy Kreisl   
Freitag, den 28. Oktober 2016 um 16:30 Uhr

Bis 30. November 2016 besteht noch die Anmeldung für unsere Veranstaltung "Bioschweinschlachtung in Elsnig".

Wir schlachten ein Bioschwein (ca. 200 kg) und verarbeiten es unter Verwendung von Biorindfleisch des Biobauern Barthel am 08.04.2017 von 5.30 – ca. 16 Uhr
Ort: Waldfleischerei Galla, 04880 Elsnig (bei Dommitzsch)
Die Teilnahme ist auf 15 Personen begrenzt.
Teilnehmerpreis: ca. 95 Euro (in Abhängigkeit vom Aufwand und der Produkte)
Die hergestellten Produkte werden unter den Teilnehmern aufgeteilt.
Übernachtung: Übernachtung in Elsnig vom 07.04.2017 - 08.04.2017 für ca. 35 Euro p.P. kann bis zum 30.11.16 gebucht bzw. angemeldet werden.
Bei Bedarf kann eine Übernachtung natürlich auch selbst gebucht werden.
Die Anmeldung bitte über: www.slowfood-sachsen.de/Termine

 

 

 
Karpfen Rot PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Marlies Fuchs   
Samstag, den 22. Oktober 2016 um 14:38 Uhr

Hier findet sich die Kolumne von Marlies Fuchs

 
« StartZurück1234567WeiterEnde »

Seite 1 von 7

Termine Dresden

Dresden: Stammtisch
Beginn: 18.01.17, 19:00

Dem Geschmack auf der Spur – Workshop
Beginn: 04.02.17, 14:00

Termine Lausitz

Termine Leipzig-Halle

Stammtisch Leipzig-Halle Januar
Beginn: 17.01.17, 19:00
Ende: 17.01.17, 21:00

Slow Food – Genuss mit Bedacht - Messe HAUS-GARTEN-FREIZEIT
Beginn: 11.02.17, 09:30
Ende: 19.02.17, 18:00