Start Archiv

Suche

Besucherstatistik

Zugriffe seit dem 01.05.2009
Heute:110
Gestern:705
Diesen Monat:13627
Besucher gesamt:741821

Slow Food Nachrichten: Stollentest u.a.

Liebe Slow Food Freunde!

Übersicht:

1. Die nächste Veranstaltung: Weihnachtsfeier bei Stefan Lampe in hierschönessen.
2. Stollenverkostung vom 06.11.12.
3. Was den Lausitzer Nelkenapfel so wertvoll macht.
4. Der erste Weizen vom Umweltbildungshaus Johannishöhe in der Umstellung auf Bio.
5. Sterne für Sachsens Köche.
6. Einladung zum 43. Kulinarischen Abend in Sayda.


1.
Am 04.12.12 um 19 Uhr: Weihnachtsfeier bei Stefan Lampe im Gewölbekeller von „hierschönessen“
Es stehen 22 Plätze zur Verfügung. Anmeldungen unter: http://www.slowfood-sachsen.de

Stefan Lampe hat für uns folgende Menüs entwickelt. Bitte bei Anmeldung das Menü auswählen und das Geld für das Essen vor der Veranstaltung auf das Konto des Convivums, c/o Gudrun Rämisch, Konto-Nr. 357 344 1000 bei der Volksbank Dresden, BLZ: 850 900 00 überweisen. (angemeldet ist nur, wer auch bezahlt hat).

Anhand der Menüs wird uns Herr Lampe noch Weinvorschläge unterbreiten. Die Getränke werden dann vor Ort bezahlt!

Unsere Menüs für Ihre Weihnachtsfeier


Menü I
Vorspeise: Wildrahmsuppe mit Sherry und Maronen
Zwischengang: Risotto Milanese
Hauptgang: Knusprige Ente mit Rotkohl+ Kartoffelklöße
Dessert: Grapefruit-Wacholder-Parfait
Preis/Person 27,90 € ohne Zwischengang – mit Zwischengang 32,90 €

Menü II
Vorspeise: Leberpâté, winterlicher Salat+ Beerengelee
Zwischengang: Risotto Milanese
Hauptgang: Grobes Ragout vom Bärensteiner  Lamm* mit  Kichererbsenpüree
Dessert: Crème brûlée
Preis/Person 31,90 € ohne Zwischengang – mit Zwischengang 36,90 €

Vegetarisches Menü
Vorspeise: Winterlicher Salat
Zwischengang: Risotto Milanese
Hauptgang: Ziegenkäse-Pilzstrudel mit Selleriepüree und winterlichem Gemüse
Dessert: Crème brûlée
Preis/Person 23,90 € ohne Zwischengang – mit Zwischengang 28,90 €


* Milchschafhof Bärenstein
Alle Preise verstehen sich incl. gesetzl. MwSt. -Zahlung mit EC-Karte ab 20 € Umsatz

2.
Am 06.11.12 fand in Dresden die Stollenverkostung statt.
Die Slow Food Mitglieder waren eingeladen, ihren Lieblingsstollen mitzubringen insofern ist die Auswertung dieser Verkostung nicht mit dem Anspruch einer Vollständigkeit verbunden, sondern subjektiv auf den Geschmack der verkostenden Mitglieder ausgerichtet.

a). die maximale Punktzahl und den Titel „sehr gut“ erhielten nur zwei:
- Dresdner Christstollen, Silke Zimny, Konditorei Maaß Dresden, http://www.cafe-maass.de
- Rosinen Stollen, Konditorei Schreiber Meißen, http://www.konditorei-cafe-schreiber.de

b). die Bezeichnung „gut“ erhielten vier:
- Dresdner Christstollen, Carsten Richter, Bäckerei Barthel, Tittmannstr. 28, 01309 Dresden
- Dresdner Christstollen, Bäckerei Frank Winkler, Boltenhagener Str. 15, 01109 Dresden
- Dresdner Christstollen, Feinbäckerei Richter Dresden-Bühlau,
- Klosterstollen, Seidels Klosterbäckerei Dresden, Leißnig, etc. http://www.baeckerei-seidel.de

c). die Bezeichnung „etwas weniger gut“ erhielten ebenfalls vier:
- Dresdner Christstollen, Haak Backwaren GmbH, Industriestrasse 19, 01129 Dresden
- Dresdner Christstollen, Hans-Jürgen Albers Feinbäckerei, Kesselsdorfer Str. 45, 01159 Dresden
- Mandelstollen, Silke Zimny, Konditorei Maaß Dresden, http://www.cafe-maass.de
- Rosinenstollen Vollkorn, Pfarrgut Taubenheim,

d) außerhalb der Wertung aber mit dem Anspruch auf „sehr gut“:
- Mandelmohnstollen, Peter Winkler, Bahnhofstr. 24, 04928 Plessa (Schraden)

Die Fotos dazu sind hier zu finden: http://www.file-upload.net/

3.
Was den Lausitzer Nelkenapfel so wertvoll macht, das ist hier zu lesen:

4.
Der erste Weizen vom Landwirtschaftsbetrieb Johannishöhe in der Umstellung auf Bio.
2010 gegründet und seit April 2012 zertifizierter Biobetrieb. 2012 wurde Sommerweizen auf den Ackerflächen angebaut. Ende Juli wurde er geerntet, aber wegen der Umstellung noch nicht zertifiziert

Zu kaufen:
25 kg - 20 Euro
10 kg - 10 Euro

Tel.035203 37181 oder info@johannishohe.de

5.
Sterne für Sachsens Köche in der neuen Ausgabe von Gault Millau.
Peter Maria Schnurr, „Falco“ Leipzig: 18 Punkte (von 20 möglichen)
Benjamin Unger, „St. Andreas“ Aue: 17
Till Weiß, „Villers“ Leipzig: 16
André Thienelt, „Sendig“ Bad Schandau: 16
André Oelsner, „Heine“ Leipzig, 15


6.

Die Einladung zum 43. Kulinarischen Abend am Freitag, 23.11.2012, 19:30 Uhr ist in der Anlage

Regional genießen mit der Sächsischen Zeitung haben wir nun in 10 Ausgaben, jeweils samstags, über die hervorragenden regionalen Lebensmittel berichtet. Der Zuspruch war vor allem von den Lesern hochinteressant und mit der Aufforderung verbunden das fortzusetzen! Die SZ hat uns das für nächstes Frühjahr zugesagt.

Wer sich für die einzelnen Ausgaben interessiert und es in der letzten Nachricht verpasst hat, für den haben wir den folgenden Link eingerichtet.

Mit freundlichem Gruß
Bernd Krieger, Georg W. Schenk und deren Team

 

 

Termine Dresden

Dresden: „Jeder backt sein Brot selbst“
Beginn: 26.09.17, 18:00

Dresden: Schneckentisch
Beginn: 18.10.17, 19:00

Dresden: Schneckentisch
Beginn: 15.11.17, 19:00

Dresden: VINELLO.tasting - Wein & Brot im VINELLO.Store
Beginn: 17.11.17, 20:00

Termine Lausitz

Slow Food Stammtisch in Görlitz
Beginn: 10.10.17, 18:30

Slow Food Lausitz kocht
Beginn: 21.11.17, 17:00

Termine Leipzig-Halle

Ernteduell - Wer zieht die schwerste Möhre?
Beginn: 01.10.17, 15:00
Ende: 01.10.17, 20:00

Äpfel ernten und entsaften
Beginn: 21.10.17, 09:00
Ende: 21.10.17, 15:00